KONTAKT
PRZEMYSŁAW DRAPAŁA
RADCA PRAWNY
(POLN. RECHTSANWALT),
PARTNER
ANDRZEJ SOKOŁOWSKI
RECHTSANWALT, PARTNER

Tel: +48 22 246 00 30

Investitionen in die Infrastruktur, Energie- und das Bahnwesen

Wir bieten polnischen und ausländischen Gesellschaften, die in Polen Infrastruktur- (Straßen, Brücken, Zuglinien, Sportobjekte, Industrieobjekte, Bürogebäude) und energietechnische Investitionen (Bau und Modernisierung von Energieblocks und Übertragungsnetzen) tätigen umfassenden Rechtsbeistand. Wir verfügen über langjährige Erfahrung in allen wichtigen Aspekten der Beratung von Generalunternehmern, Privatinvestoren, Subunternehmern und Projektgesellschaften.
Zu unseren Mandanten zählen führende polnische und ausländische Gesellschaften, die komplexe Bau- und Infrastrukturvorhaben durchführen und unser Fachwissen, unsere praktische Erfahrung sowie effizientes Handeln schätzen.

JD&P Broschüre: Infrastruktur

Insbesondere:

  • Beraten wir Generalunternehmer und Subunternehmer in allen Phasen der Umsetzung von Straßen- und Ingenieursprojekten, darunter beim Bau neuer Abschnitte von Autobahnen und Schnellstraßen;
  • Beraten wir Generalunternehmer und Subunternehmer bei Investitionen im Bereich der Modernisierung oder des Baus von Zuglinien (in der Formel „entwerfe und baue“ und „baue“);
  • Beraten wir polnische und ausländische Anbieter aus der Energiedienstleistungsbranche beim Entwurf und Bau neuer Energieproduktionsstätten, der Modernisierung von Energieblöcken und dem Bau sowie der Modernisierung von Übertragungsnetzen;
  • Beraten wir Generalunternehmer, die im Auftrag öffentlicher Auftraggeber Sportobjekte, gemeinnützige Objekte oder Klärwerke errichten;
  • Beraten wir private Investoren und Auftragnehmer im Bereich des Baus und Ausbaus von komplexen Handels-, Industrie- und Büroobjekten;
  • Vertreten wir unsere Mandanten auch in Ausschreibungsverfahren über Bauarbeiten an neuen Infrastrukturobjekten, neuen Erzeugungskapazitäten im Energiesektor (konventionelle und erneuerbare Energiequellen) und Klärwerken;
  • Vertreten wir unsere Mandanten in Gerichts- und Schiedsverfahren, die die Umsetzung von Infrastrukturprojekten betreffen und verhelfen in diesen Fällen zu einer gütlichen Streitbeilegung.

Ausgewählte Investitionen, deren Umsetzung wir unterstützt haben (eingeteilt in Branchen)

Straßeninfrastruktur

  • Beratung eines Generalunternehmers bei der Ausführung eines Abschnitts der Südlichen Umgehungsstraße von Danzig (ab der Autobahn A1 bis zur Ausfahrt Koszwały); Auftraggeber: Generaldirektion für Landesstraßen und Autobahnen
    GDDKiA; Projektwert über 1,1 Mrd. PLN;
  • Beratung des Generalunternehmers bei der Ausführung eines Abschnitts der Südlichen Umgehungsstraße von Warschau (Ausfahrt Konotopa – Ausfahrt Puławska), Auftraggeber: Generaldirektion für Landesstraßen und Autobahnen
    GDDKiA; Projektwert über 908 Mio. PLN;
  • Beratung des Generalunternehmers bei der Ausführung eines Abschnittes der Schnellstraße S-5 (Breslau – Posen); Auftraggeber: Generaldirektion für Landesstraßen und Autobahnen GDDKiA; Projektwert über 900 Mio. PLN;
  • Beratung des Generalunternehmers bei der Ausführung eines Abschnitts der Schnellstraße S-8 (Radzymin – Wyszków); Auftraggeber: Generaldirektion für Landesstraßen und Autobahnen GDDKiA; Projektwert über 640 Mio. PLN;
  • Beratung des Generalunternehmers der Górna-Straße in Łódź, Auftraggeber: Stadt Łódź; Projektwert über 345 Mio. PLN;
  • Beratung des Generalunternehmers bei der Ausführung eines Abschnitts der Schnellstraße S-19 (Stobierna – Rzeszów); Auftraggeber: Generaldirektion für Landesstraßen und Autobahnen GDDKiA; Projektwert über 175 Mio. PLN;
  • Beratung des Generalunternehmers der Umgehungsstraße von Zambrów und Wiśniewo im Zug der Landstraße Nr. 8; Auftraggeber: Generaldirektion für Landesstraßen und Autobahnen GDDKiA; Projektwert über 260 Mio. PLN;
  • Beratung des Generalunternehmers bei der Ausführung eines Abschnitts der Schnellstraße S-8 (Rawa Mazowiecka – Grenze der Woiwodschaft Łódzkie); Auftraggeber: Generaldirektion für Landesstraßen und Autobahnen GDDKiA; Projektwert über 535 Mio. PLN;
  • Beratung des Generalunternehmers bei der Ausführung eines Abschnittes der Schnellstraße S-51 (Olsztyn – Olsztynek); Auftraggeber: Generaldirektion für Landesstraßen und Autobahnen GDDKiA; Projektwert über 321 Mio. PLN;

Energieinfrastruktur

  • Beratung eines Investors im Zusammenhang mit der Umsetzung einer Investition in der EPC-Formel, die den Bau eines Kraftwerks mit Gas-Dampf-Block mit einer Leistung von 600 MWe umfasst; Projektwert über 1,65 Mrd. PLN;
  • Beratung des Generalunternehmers im Rahmen der Modernisierung der Kesselblöcke 7 -12 im PGE Kraftwerk Bełchatów, Auftraggeber: PGE GiEK, Projektwert über 475 Mio. EUR (über 1,9 Mrd. PLN);
  • Beratung des Generalunternehmers im Rahmen der Modernisierung der Kesselblöcke Nr. 2 und Nr. 4 im PGE Kraftwerk Bełchatów, Auftraggeber: PGE GiEK; Projektwert über 375 Mio. PLN;
  • Beratung eines Konsortiums polnischer und ausländischer Unternehmen, die in der EPC-Formel die Modernisierung der Blöcke Nr. 4-6 im Kraftwerk Turów durchführen; Auftraggeber: PGE GiEK; Projektwert über 625 Mio. PLN;
  • Beratung eines Generalunternehmers bei dem Ausbau und der Modernisierung der Station Byczyna samt Einführung einer 400kV-Starkstromleitung; Auftraggeber: PSE AG;
  • Beratung des Generalunternehmers bei dem Ausbau und der Modernisierung der Station Słupsk 400kV/110 kV; Auftraggeber: PSE AG;
  • Beratung des Generalunternehmers bei dem Ausbau und der Modernisierung der Station Skawina; Auftraggeber: PSE AG;
  • Beratung des Generalunternehmers bei der Modernisierung der Abgaswirbelschichtkessel im Heizkraftwerk Żerań;
  • Beratung des Hauptprojektanten eines neuen Energieblocks des Kraftwerks Jaworzno III bei der Verhandlung und Umsetzung des Vertrags mit dem Generalunternehmer (Zweckgesellschaft RAFAKO); Auftraggeber: Tauron Wytwarzanie AG;
  • Beratung eines Auftragnehmers der Modernisierung der Klärwerke u.a. in Stettin (Pomorzany), Warschau (Czajka) und Bolesławiec;
  • Beratung bei der Ausarbeitung eines Vertragsentwurfs über den Bau landwirtschaftlicher Biogasanlagen durch eine öffentlich-private Partnerschaft (auch unter Einbeziehung finanzieller Mittel aus einer europäischen Investmentbank);
  • Beratung eines Betreibers von Windparks im Zusammenhang mit Verträgen über die Umsetzung der Investition, Zulieferung, Instandhaltung und Wartung von Windparks;

Eisenbahninfrastruktur

  • Beratung eines Auftragnehmers bei der Modernisierung der Abschnitte der Eisenbahnlinie Nr. 61 und Nr. 700 (Częstochowa – Fosowskie); Auftraggeber: PKP Polskie Linie Kolejowe S.A.; Projektwert über 270 Mio. PLN;
  • Beratung eines Generalunternehmers beim Bau des Abschnitts der Eisenbahnlinie Warszawa Zachodnia – Warszawa Okęcie (Verbindungsbahn des Flughafens Okęcie); Auftraggeber: PKP Polskie Linie Kolejowe S.A.; Projektwert über 230 Mio. PLN;
  • Beratung eines Generalunternehmers bei der Modernisierung und Revitalisierung des Abschnitts der Eisenbahnlinie Nr. 201 (Kościerzyna – Gdynia); Auftraggeber: PKP Polskie Linie Kolejowe S.A.; Projektwert über 100 Mio. PLN;
  • Beratung des Hauptprojektanten der Investition „Bau der Eisenbahnverbindung des Internationalen Flughafens ‚Kattowitz‘ in Pyrzowice mit den Städten der Oberschlesischen Agglomeration, Abschnitt Kattowitz – Pyrzowice“; Projektwert über 60 Mio. PLN;
  • Beratung des Hauptprojektanten des Bahnterminals auf dem Gelände des Ostseecontainerschiffterminals in Gdynia;

Sportinfrastruktur

  • Beratung von Generalunternehmern im Zuge des Baus des Nationalstadions in Warschau; Auftraggeber: Staatskasse – Ministerium für Sport und Tourismus und das Nationale Sportzentrum (Zweckgesellschaft); Projektwert über 1,5 Mrd. PLN;
  • Beratung von Generalunternehmern im Zuge des Baus der PGE Arena in Danzig; Auftraggeber: die Stadt Danzig und die BIEG 2012 Sp. z o.o.; Projektwert über 780 Mio. PLN;
  • Beratung und Vertretung eines Generalunternehmers in einem Rechtsstreit vor dem Obersten Gericht im Zusammenhang mit dem Bau des Städtischen Stadions in Białystok; Auftraggeber: die Stadt Białystok; Streitwert insgesamt über 134 Mio. PLN;

Großflächige Objekte

  • Beratung des Generalunternehmers des Einkaufszentrums Vitkac in Warschau;
  • Beratung des Generalunternehmers eines Ausstellungspavillons auf der Weltausstellung EXPO;
  • Beratung eines privaten Investors beim Bau mehrerer neuer Einkaufszentren in Polen;
  • Beratung eines Subunternehmers eines Einkaufszentrums mit einer Fläche von 144.000 m2 und einer Parkplatzfläche von etwa 114.000 m2;
  • Beratung des Generalunternehmers eines Logistikstandorts für einen der größten Hersteller aus der Automobil-Branche;
  • Beratung des Generalunternehmers mehrerer Logistikzentren in Polen.

Bürogebäude

  • Beratung eines Generalunternehmers des Bürogebäudes Wolf Marszałkowska in Warschau;
  • Beratung eines privaten Investors beim Bau des Proximo-Bürogebäudes in Warschau.

Brückenbau

  • Beratung des Generalunternehmers der Weichsel-Brücke in Płock; Auftraggeber: Stadt Płock; Projektwert über 190 Mio. PLN;
  • Beratung des Hauptprojektanten der Straße der Nordbrücke in Warschau.

Ausbau von Industrieanlagen

  • Beratung eines privaten Investors beim Ausbau von Produktionsstätten in Kędzierzyn Koźle;
  • Beratung eines privaten Investors beim Bau einer Produktionsstätte von Stahlfundamenten für Offshore-Windkraftanlagen in Stettin (Joint Venture mit dem MARS-Fonds);
  • Beratung eines privaten Investors beim Ausbau von Produktionsstätten in Tychy (Herstellung von Stahl- und Aluminiumteilen für die Automobil-Industrie).

Umweltschutzinfrastruktur

  • Beratung des Auftragnehmers bei der Modernisierung der Klärwerke in Stettin – Pomorzany;
  • Beratung eines der Generalunternehmer bei der Modernisierung des Klärwerks Czajka in Warschau;
  • Beratung des Auftragnehmers bei der Modernisierung der Klärwerke in Bolesławiec;
  • Beratung bei der Ausarbeitung eines Vertragsentwurfs über den Bau landwirtschaftlicher Biogasanlagen im Rahmen einer öffentlich-privaten Partnerschaft (unter Einbeziehung finanzieller Mittel einer europäischen Investmentbank);
  • Beratung eines Betreibers von Windparks im Zusammenhang mit Verträgen über die Umsetzung der Investition, Zulieferung, Instandhaltung und Wartung von Windparks.
Zur Mandantenliste

Rechtsgebiete

Transaktionen (M&A) / Gesellschaftsrecht

Gerichts- und Schiedsverfahren

Investitionen in die Infrastruktur, das Energie- und Bahnwesen

Verträge (Commercial)

Steuerrecht

Finanzierung von Projekten und Sicherheiten

Restrukturierung und Insolvenzrecht

Arbeitsrecht

Bauverträge, Baurecht

Immobilienrecht

Vergaberecht

Sektoren

Bausektor

Energieinfrastruktur

Eisenbahninfrastruktur

Automobil-Industrie

Immobilien

Finanzsektor

Produzierendes Gewerbe und Industrie

Ernährungs- und Agrarindustrie